Website Navigation – Tipps, Menüarten & Designinspiration

Das Website Menü wird ganz oft unterschätzt.

Das liegt daran, dass ein einfaches, klares Menü nicht auffällt – es tut einfach was es soll und leitet einen fast wie aus zauberhand durch eine Website. Bewusst wird einem ein gutes Menü erst mit dem Gegenteil: Eines, bei dem man nur auf der Suche ist.

Eine gut durchdachte Navigation kann das Erlebnis deiner Website-Besucher erheblich verbessern und ist entscheidend dafür, wie professionell und zugänglich deine Online-Präsenz wahrgenommen wird.

Die Bedeutung eines klaren Menüs

Dein Menü ist der Wegweiser durch das Labyrinth deiner Website. Es soll nicht verwirren, sondern weisen. Ein übersichtliches Menü ermöglicht es den Besuchern, genau das zu finden, was sie suchen – und das schnell und ohne Umwege. Doch was macht ein Menü übersichtlich?

  1. Klare Strukturierung: Jede Kategorie in deinem Menü sollte intuitiv und selbsterklärend sein. Das bedeutet, dass die Benennung deiner Seiten so klar und direkt wie möglich sein sollte. “Über uns”, “Dienstleistungen”, “Kontakt” sind klassische Beispiele, die jeder versteht.
  2. Begrenzte Auswahl: Weniger ist oft mehr. Ein Menü, das vor lauter Unterseiten und Optionen überquillt, führt zu Entscheidungsparalyse und Frustration. Halte dich an eine begrenzte Anzahl von Hauptkategorien, um die Übersichtlichkeit zu wahren.

Die drei größten Fehler in der Websitenavigation

In meiner Arbeit als Webdesignerin sehe ich häufig, wie leicht es ist, in bestimmte Fallen zu tappen:

  1. Überladung und Komplexität: Ein häufiger Fehler ist es, das Menü mit zu vielen Optionen zu überfrachten. Das führt nicht selten dazu, dass Besucher den Überblick verlieren. Eine gute Faustregel ist, sich auf 5 bis 7 Hauptkategorien zu beschränken.
  2. Kreative, aber verwirrende Menünamen: Kreativität ist eine großartige Sache, doch wenn es um Menünamen geht, solltest du Klarheit vor Originalität stellen. Verwende etablierte Begriffe, die sofort verständlich sind.
  3. Die Website Navigation stützt sich nur aufs Menü: Ein weiterer häufiger Fehler ist es, sich ausschließlich auf das Hauptmenü zu verlassen, ohne die Besucher innerhalb der Unterseiten weiterzuleiten. Es ist entscheidend, dass du auf deinen Seiten immer wieder Möglichkeiten bietest, tiefer in deinen Content einzutauchen.

Erweiterte Navigationstechniken

Call-to-Action integrieren

Ein wirkungsvolles Menü bietet mehr als nur Links zu verschiedenen Seiten deiner Website. Es sollte auch strategisch platzierte Call-to-Actions (CTAs) enthalten, die deine Besucher dazu ermutigen, eine bestimmte Aktion durchzuführen, sei es die Anmeldung zu deinem Newsletter, das Herunterladen eines Leitfadens oder die Kontaktaufnahme für ein Beratungsgespräch.

Die Macht der Fußzeile nutzen

Die Fußzeile deiner Website ist eine oft unterschätzte Ressource. Hier kannst du wichtige Links platzieren, die im Hauptmenü möglicherweise untergehen. Denke darüber nach, hier eine zweite Navigationsebene anzubieten, die thematisch sortiert ist, z.B. mit Links zu deinen sozialen Medien, einem Sitemap, deinem Impressum oder speziellen Angeboten.

Nutze Seiteninterne Verlinkungen

Vergiss nicht, die Kraft der seiteninternen Verlinkung zu nutzen. Wenn du in deinem Blogpost oder auf deiner Dienstleistungsseite bist, verweise auf relevante Inhalte innerhalb deiner Website. Das verbessert nicht nur die Nutzererfahrung, sondern stärkt auch das SEO deiner Seite.

Die Anpassung an unterschiedliche Nutzertypen

Berücksichtige, dass nicht alle deine Website-Besucher gleich sind. Einige bevorzugen es, direkt zum Punkt zu kommen und suchen gezielt nach Informationen, während andere sich gerne inspirieren lassen und mehr Zeit auf deiner Seite verbringen. Eine gut durchdachte Navigation berücksichtigt beide Typen und bietet klare Wege sowie die Möglichkeit, tiefer in die Materie einzutauchen.

Kontinuierliches Feedback einholen und anpassen

Die Welt des Webdesigns ist niemals statisch. Technologien, Trends und die Bedürfnisse deiner Zielgruppe entwickeln sich ständig weiter. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig Feedback von deinen Nutzern einzuholen und deine Websitenavigation entsprechend anzupassen. Nutze Analysen, um zu verstehen, wie Besucher mit deiner Seite interagieren, und sei offen für Änderungen, die die Nutzererfahrung verbessern.

Menüarten und Designinspiration

Fazit

Deine Websitenavigation ist mehr als nur eine Liste von Links. Sie ist der Schlüssel zur Nutzererfahrung auf deiner Seite und spielt eine entscheidende Rolle dabei, wie Besucher deine Inhalte wahrnehmen und interagieren. Ein gut durchdachtes Menü führt nicht nur zu einer besseren User Experience, sondern unterstützt auch deine Geschäftsziele, indem es Besucher dazu ermutigt, die gewünschten Aktionen auf deiner Seite durchzuführen. Es geht darum, eine Brücke zwischen dem, was du anzubieten hast, und den Bedürfnissen deiner Zielgruppe zu schlagen.

Die Erstellung einer effektiven Websitenavigation ist ein Prozess, der Reflexion, Planung und kontinuierliche Optimierung erfordert. Denke immer daran, dass das ultimative Ziel darin besteht, deinen Besuchern eine angenehme und nahtlose Erfahrung zu bieten, während sie durch dein digitales Zuhause navigieren. Nutze die hier geteilten Tipps und Techniken, um ein Menü zu gestalten, das nicht nur ansprechend aussieht, sondern auch funktionell überzeugt.

Schließlich, vergiss nicht, dass jede Website einzigartig ist. Was für eine Seite funktioniert, muss nicht zwangsläufig für eine andere passen. Es ist wichtig, dass du deine spezifischen Geschäftsziele und die Bedürfnisse deiner Zielgruppe verstehst, um eine Navigation zu schaffen, die sowohl zu deinem Branding passt als auch effektiv deine Besucher führt.

Wenn du Hilfe bei der Planung deines Website-Menüs benötigst, denke daran, dass es Ressourcen gibt, die dir dabei helfen können, darunter Vorlagen und Planungstools. Und falls du das Gefühl hast, dass es Zeit für ein professionelles Redesign deiner Website ist, zögere nicht, Unterstützung zu suchen. Als Webdesignerin habe ich die Freude, kreative Selbstständige, Coaches und Solopreneure auf ihrer Reise zu einer stärkeren Online-Präsenz zu begleiten.

Denke daran, deine Website ist oft der erste Eindruck, den potenzielle Kunden von deinem Business haben. Mach ihn unvergesslich, einladend und repräsentativ für das, was du und dein Unternehmen stehen. Viel Erfolg bei der Optimierung deiner Websitenavigation!


Pinne den Artikel auf Pinterest:

Aktuellste Blogposts
Back to top

©Julia Franke 2020-2024 | Impressum | Datenschutz | Datenschutz einstellen

Instagram

Pinterest

Online Auftritte die überzeugen und verkaufen.
Für DienstleisterInnen, Solopreneure & UnternehmerInnen.

📍in Zürich mit Kund:innen aus dem DACH-Raum.

Julia Franke

Allgemeines

Arbeite mit mir

design

Youtube